Anzeige
Tipps zur Selbstbefriedigung

Selbstbefriedigung unter der Dusche: So kommst du zum Höhepunkt!

  • Veröffentlicht: 30.06.2023
  • 09:00 Uhr
Lust unter der Dusche? Wir haben ein paar Tipps, wie dir die Wasserspiele noch mehr Spaß machen könnten!
Lust unter der Dusche? Wir haben ein paar Tipps, wie dir die Wasserspiele noch mehr Spaß machen könnten!© torwaiphoto - stock.adobe.com

Du entspannst dich, reibst dich sanft mit Duschgel ein und das Wasser perlt an deiner Haut herunter. Ein idealer Moment für… Selbstbefriedigung! Nicht nur am Abend, sondern auch bei der morgendlichen Dusche ist die Masturbation sehr beliebt. Wir haben ein paar Tipps, wie du deine Dusche oder dein Bad besonders lustvoll genießen kannst.

Anzeige

Tipps für dein erotisches Duscherlebnis:

  • Spiel mit der Temperatur des Wassers
  • Nutze Gleitgel
  • Verwöhne deinen ganzen Körper
  • Sei fantasievoll
  • Verwende Sextoys
Anzeige
Anzeige

Spiel mit der Temperatur: So gelingt dein erotisches Erlebnis unter der Dusche

Warmduscher aufgepasst, denn nicht nur heißes Wasser kann dir beim Duschen Freude bereiten. Selbst mit einem kühlen Strahl kannst du dich nach und nach zum Höhepunkt bringen. Am besten kombinierst du die Temperaturen. Deine Klitoris wird das Wechselbad von heiß und kalt genießen, denn diese Art der Selbstbefriedung hat es in sich. Für noch mehr Leidenschaft kannst du nicht nur den Wasserstrahl, sondern auch deine Umgebung einsetzen, um genussvoll den Höhepunkt zu erreichen. Stell dich hierfür zum Beispiel unter einen Strahl mit Warmwasser und drück deinen Venushügel an die kalten Fliesen. 

Orgasmustraining
Artikel

Einfach mal selbst Hand anlegen!

Orgasmustraining - Selbstbefriedigung als Mentalhygiene

Es gibt viele Frauen, die nur sehr selten oder gar nicht zum Höhepunkt kommen. Das kann viele verschiedene Gründe haben, manchmal ist es eine psychische Blockade, manchmal eine physische und manchmal kann es auch am Verständnis der Beziehung zum Partner liegen. Paula weiß allerdings, wie frau sich selbst helfen kann.

  • 04.08.2022
  • 08:44 Uhr
Anzeige

Nutze Gleitgel: Besorge dir selbst dein erotisches Abenteuer

Gleitgel ist nur für den Sex mit dem oder der Partner:in geeignet? Stimmt nicht, du kannst auch allein davon profitieren. Nicht nur im Bett, sondern auch beim Baden oder Duschen kannst du dich damit verwöhnen. Setz dich hierfür in der Badewanne oder in der Dusche hin und lehn dich an die Wand. Spreiz dann deine Beine und trag eine großzügige Menge Gleitgel auf deine Vagina auf. So werden deine Bewegungen bei der Masturbation noch geschmeidiger, zum Beispiel wenn du dich selbst fingerst. Ein Tipp, um den Höhepunkt auf das Maximale zu steigern: Werde erfinderisch und probier dich durch verschiedene Techniken der Masturbation. Davon profitierst nicht nur du, sondern auch dein:e Partner:in, denn möglicherweise findest du neue Vorlieben heraus, die ihr beim Sex oder Petting umsetzen könnt. Bei all dem Spaß solltest du nur aufpassen, nicht auf den nassen Fliesen auszurutschen.

Ein Vorteil bei dieser Art der Selbstbefriedung: Die Reste des Gleitgels lassen sich einfach abspülen und du musst dir keine Gedanken über mögliche Flecken machen.

Anzeige

Überreizung: Lass kein Körperteil aus und nutze den Duschkopf

Um einen 'grandiosen Höhepunkt' zu erleben, kannst du dich nicht nur fingern, sondern auch deine anderen Körperstellen erkunden. Gib hierfür etwas Gleitgel auf deine Brust und streichle dich selbst. Lass dabei das Wasser über deine Nippel und die Klitoris laufen und genieß nicht nur deine Berührungen, sondern auch das angenehme Wasser. Mit dieser Überreizung kannst du eine Art der Selbstbefriedigung erfahren, die du sicherlich nicht so schnell vergessen wirst. Erkunde deinen Körper als Ort der Lust und treibe dich so von Höhepunkt zu Höhepunkt.

Für ein noch intensiveres Erlebnis kannst du dir einen Duschkopf kaufen, bei dem sich der Wasserstrahl in unterschiedliche Stufen einstellen lässt. Du kannst den Strahl in die Nähe der Vagina halten, wie du es magst. Doch Achtung: Du solltest den Duschkopf nicht zu oft einsetzen, da du dich beispielsweise mit heißem Wasser verbrennen kannst. Außerdem können bei falscher Anwendung Keime in die Scheide gelangen.

Anzeige

Sei fantasievoll: Welcher Gedanke lässt dich kommen?

Nicht nur unter Dusche, schon vorher kannst du deine Lust so richtig in Fahrt bringen. Ganz gleich ob Erotikroman, erotische Kurzgeschichten, sexy Hörbuch oder Film: Deiner Fantasie sind keine Grenzen gesetzt, um deine Gefühle in Wallungen zu bringen. Hierfür ist Kreativität gefragt, indem du deine Lust herausforderst: Was turnt dich gerade besonders an? Ist es der Darsteller in dem Erotikfilm, der dein Blut zum Kochen bringt? Dann nichts wie ab unter die Dusche! Dort kannst du dir vorstellen, dass ihr gemeinsam duscht, während du mit Selbstbefriedigung zum Happy End findest. Oder erregt dich ein Erotik-Hörbuch? Hierfür gibt es mittlerweile eigene Anbieter, die online verschiedene Geschichten anbieten, ganz nach deinen Vorlieben und Interessen.

Für den richtigen Kick kannst du die heiße Story einfach während der Selbstbefriedigung unter der Dusche anhören. Vielleicht findest du eine erotische Geschichte, die von Underwater-Love handelt?

Verwende Sextoys für noch mehr Unterwasser-Spaß

Sexspielzeuge gibt es in unterschiedlichen Formen und Farben, sie eignen sich nicht nur dafür, dein Sexleben mit Partner:in aufzupimpen. Für die Selbstbefriedigung kannst du beispielsweise einen Vibrator oder einen Dildo verwenden und das auch unter der Dusche. Während warmes Wasser auf dich herabläuft, kannst du dich mit dem Sextoy deiner Wahl vergnügen. Allein beim Vibrator gibt es verschiedene Ausführungen, die deine Lust in die Höhe treiben, wie der Druckwellen-Vibrator. Wichtig bei deinem Spaß im Wasser ist nur, dass dein Sextoy wasserdicht ist, um dich keinen Gefahren auszusetzen. Säubere es anschließend gut, um Infektionen zu vermeiden.

Mehr News und Videos
Best of: Die schönsten, schrägsten Backmomente

Best of: Die schönsten, schrägsten Backmomente

  • Video
  • 03:58 Min
  • Ab 6

© 2024 Seven.One Entertainment Group