Anzeige
Manipulation in der Beziehung

Gaslighting: Will er die Kontrolle? Wenn er diese Sätze sagt, manipuliert er dich

  • Aktualisiert: 15.09.2023
  • 15:32 Uhr
So kannst du dich vor Gaslightning schützen.
So kannst du dich vor Gaslightning schützen.© FS-Stock - stock.adobe.com

Diese Energie-Krise solltest du dir besser sparen. Denn Gaslighting in der Beziehung raubt dir jegliche Kraft und den Glauben an dich selbst. So legst du den Schalter um.

Anzeige

Im Clip - Doch nicht die wahre Liebe? Daran erkennst du, dass ihr nicht zusammengehört

Anzeige
Anzeige

Was ist Gaslighting

Übersetzt heißt Gaslighting "Gasbeleuchtung" und steht dafür, eine Person mit psychologischen Spielchen so zu manipulieren, dass sie eine falsche Darstellung der Realität akzeptiert und an ihrem Verstand zweifelt. Bekannt wurde der Begriff durch den gleichnamigen Film. Darin manipuliert ein Ehemann seine Frau und leugnet, die Dinge zu sehen, die sie sieht - unter anderem eine flackernde Gaslaterne. Die Frau zweifelt immer mehr an sich selbst und droht, wahnsinnig zu werden. Ihre Psyche wird immer instabiler. Wer Gaslighting anwendet, möchte die Kontrolle über einen anderen Menschen bekommen. Denn dieser wird zunehmend immer abhängiger.

Anzeichen erkennen: Diese 20 Sätze deuten auf den fiesen Dating-Trend hin

  • "Du hörst dich verrückt an!"
  • "Das hast du so nie gesagt!"
  • "Das habe ich nie gesagt. Dein Gedächtnis ist unterirdisch."
  • "Das bildest du dir ein!"
  • "Immer verdrehst du die Sachen!"
  • "Du regst dich über nichts auf!"
  • "Du denkst ja nicht klar."
  • "Beruhig dich mal. Du bist immer gleich so dramatisch …"
  • "Du ziehst gern vorschnell die falschen Schlüsse!"
  • "Du bist so ein Sensibelchen."
  • "Verstehst du jetzt keinen Spaß?"
  • "Du nimmst alles gleich persönlich."
  • "Wenn du mich wirklich lieben würdest, würdest du …"
  • "Du machst mich wütend."
  • "Niemand sonst würde dich lieben."
  • "Ich erinnere mich, dass du dem zugestimmt hast."
  • "Wie siehst du eigentlich aus? Nimm mal ab …"
  • "Ich glaube, jetzt drehst du völlig durch."
  • "Das Problem bin ganz sicher nicht ich. Fang mal bei dir selbst an!"
  • "Du bist paranoid"
Anzeige

Was tun bei Gaslighting?

Es braucht Mut, Einsicht und auch Unterstützung, um sich dieser fiesen Methode der Manipulation zu entziehen. Diese 6 Tipps helfen dir dabei.

Gefühlen vertrauen: Wenn dir dein Gefühl sagt, dass etwas nicht stimmt, dann ist da meistens auch etwas dran. Du bist nicht zu sensibel, du stellst dich nicht an, und du bist ganz sicher auch nicht verrückt.

Erinnerungen aufschreiben: Orientiere dich an deiner eigenen Erinnerung. Solltest du bereits an ihr zweifeln, dann schreibe dir bestimmte Geschehnisse auf, dann hast du die Fakten schwarz auf weiß.

Gaslightner:in konfrontieren: Wenn du das Gefühl hast, manipuliert zu werden, konfrontiere dein Gegenüber sofort mit einem "Stopp"! Dann stellst du klar, dass du deiner Wahrnehmung vertraust. Dann suchst du erstmal Abstand.

Freund:innen dazuholen: Das größte Risiko für Gaslighter:innen ist, dass ihr Spiel auffliegt. Damit dies passiert, brauchst du Verbündete, die auf deiner Seite stehen und dich in deiner Wahrnehmung bestätigen - vor allem, gegenüber dem Täter oder der Täterin.

Schluss machen: Oft ist eine Trennung der einzige Weg, dem Gaslighting zu entfliehen. Das ist schwer zu akzeptieren, vor allem wenn du deine:n Partner:in liebst. Aber du musst dich selbst schützen!

Hilfe suchen: Wenn Gespräche und die Unterstützung von Freund:innen ergebnislos sind, solltest du dir professionelle Hilfe suchen. Eine erste Anlaufstelle kann zum Beispiel die Seite des Weißen Rings sein.

Auch hier solltest du aufpassen
Stashing-Dating Trend-Upset young woman in home clothes sitting on the bed, in the background sitting man. Family troubles.
News

wirst du von deinem Partner versteckt?

Stashing: Deshalb stellt dich dein Date nicht seiner Familie vor

Du bist in einer neuen Beziehung und hast mal wieder so richtig Schmetterlinge im Bauch. Doch eine Sache fehlt, du kennst weder die Freund:innen noch die Familie deines Partners oder deiner Partnerin. Das ist ein Dating-Trend, der den geheimnisvollen Namen "Stashing" trägt. Hier erfährst du, wie Stashing erkennst und was du machen kannst, wenn du in die Falle getappt bist.

  • 22.05.2023
  • 11:02 Uhr
Anzeige

Weitere gefährliche Dating-Trends

Cyberflashing: Der Begriff wurde von der englischen Presse erfunden und setzt sich aus den Worten "Cyber" (Internet) und "flashing" (aufblinken) zusammen. Es geht um Nachrichten, die online über beispielsweise Facebook oder Instagram an dich geschickt werden - und das sind meistens Dick Pics. Anders ausgedrückt: Irgendwelche Kerle schicken dir ein Foto von ihrem besten Stück.

Sliding: Bei diesem Dating-Trend geht es darum, dass Singles irgendwie in eine Beziehung reinrutschen, also hinein sliden. Das Problem dabei ist, dass Slider sich nicht bewusst für eine Beziehung entschieden haben, sondern dass die Partnerschaft mehr oder weniger einfach so passiert ist. Nach dem Motto: Nett, dass du da bist - musst du aber auch nicht. Solche Beziehungen sind allerdings weniger stabil und gehen schneller auseinander.

Pigging: Dieser Trend ist wirklich eine Sauerei und könnte dreckiger kaum sein. Denn beim Pigging geht es darum, sich jemanden zu suchen, der nicht den gängigen Schönheitsidealen entspricht. Diese Person wird dann umgarnt, bis es zu einem Date kommt, bei dem der betreffenden Person gesagt wird, wie hässlich sie ist. Es geht also nur darum, einen anderen Menschen vorzuführen. Wer hier eigentlich das Schwein ist, muss hier wohl nicht erwähnt werden.

Weitere gemeine Dating-Trends: Fizzling - will dich dein Date loswerden? und Orbiting - deshalb folgt dir dein Ex noch immer auf Instagram! Quiet Dumping - die Beziehung ausschleifen lassen, ohne explizit Schluss zu machen.

as könnte dich auch interessieren
9 Faktoren entscheiden über die Partnerwahl
News

Diese 9 Faktoren entscheiden darüber, wen wir lieben!

  • 04.03.2024
  • 09:30 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group