Zutaten fürPortionen

1 -3Tropfen Rosenwasser
1 Tropfen Rote Lebensmittelfarbe
1 Zitrone
1 Himbeermarmelade
500 gangewirktes Marzipan
200 mlLäuterzucker mit dem Saft der abgeriebenen Zitrone
0 FÜR DEN TEIG
330 gWeizenmehl T405
16 gBackpulver
5 Eier
125 gMilch
250 gMargarine
3 gSalz
250 gweißer Zucker
Vorbereitungszeit: 60 Minuten
Kochzeit: 50 Minuten
Insgesamt: 110 Minuten

Battenberg Kuchen: Rezept und Zubereitung 

Schritt 1: Grundteig herstellen

Zuerst das Weizenmehl und Backpulver zusammen sieben. Dann die Eier und Milch zusammen mischen. Separat die Margarine, Salz & Zucker cremig aufschlagen. Ei-Milch-Masse mit dem Mehl nach und nach zu der Margarine-Zucker-Mischung geben, um einen glatten Teig herzustellen.

Schritt 2: Teig fertigstellen und backen

Den Teig 50/50 teilen und bei einer Hälfte fein geriebene Schale einer ganzen Zitrone hinzugeben. Die andere Hälfte mit der Lebensmittelfarbe leicht pink färben und ein paar Tropfen Rosenwasser zugeben, um den Teig leicht zu parfümieren. Beide Teighälften in zwei separat vorbereitete Kastenformen geben und bei 175⁰C ca. 40-50 Minuten backen, bis der Teig durchgebacken ist (Messertest). Anschließend vollständig auskühlen lassen.

Schritt 3: Kuchenböden schneiden

Sobald die Kuchen fest und ausgekühlt sind, kann man diese zuschneiden. Erst die dunklen Krusten wegschneiden, sodass nur fluffiger Kuchen übrig bleibt. Danach werden beide Teiglinge der Länge nach halbiert, so dass vier lange rechteckige Kuchenstränge entstehen.

Achtung: Die Stränge sind sehr zerbrechlich!

Schritt 4: Kuchen schichten

Zunächst einen rosafarbenen Strang neben einen farblosen legen und den zweiten rosafarbenen Strang neben den zweiten farblosen. Jetzt alle Stränge mit etwas warmen Zitronen-Läuterzucker tränken.

Verbunden werden die Kuchenteile mit der Himbeermarmelade. Mit der Marmelade alle sich berührenden Seiten großzügig einstreichen, so dass die Kuchenteile aneinander kleben bleiben.

Die Stränge werden nun so angeordnet, dass ein Schachbrettmuster entsteht. Die gleichfarbigen Ecken liegen sich also gegenüber. Nach dem Stapeln hat der Kuchen wieder die Form eines ganzen Kastenkuchens, allerdings weist die Schnittfläche jetzt ein schönes Schachbrettmuster auf.

Zum Schluss auch die Außenseite des Kuchens mit einer dünnen Schicht Marmelade bestreichen, so dass anschließend die Marzipandecke gut darauf befestigt werden kann.

Schritt 5: Kuchen eindecken 

Das Marzipan etwa 2-3 mm dick ausrollen. Die Breite des ausgerollten Marzipans sollte etwas mehr als die Länge des Kuchens betragen und das Marzipan sollte so groß sein, dass Sie jede Seite des Kuchen gleichmäßig und lückenlos bedeckt werden kann.

Das Marzipan des Kuchens an den Seiten andrücken, um sicherzustellen, dass es klebt. Am besten mit dem Daumen und Zeigefinger ein Muster in die oberen Ränder des Kuchen drücken und dann das überstehende Marzipan abschneiden.

Der Battenberg ist nun fertig zum Verzehr.

>> Hier findest du die Videoanleitung zum Rezept: 

Entdecke hier Enies beste Kuchen: 

Weitere Rezepte mit Marzipan