Anzeige
Feiere dich selbst

Single bleiben: 20 Gründe, warum es besser ist, alleine zu sein

  • Aktualisiert: 15.09.2023
  • 13:34 Uhr
Genieße dein Single-Leben! Hier sind Gründe, warum es ohne Partner manchmal besser ist!
Genieße dein Single-Leben! Hier sind Gründe, warum es ohne Partner manchmal besser ist!© Davide Angelini - stock.adobe.com

Alle suchen immerzu nach einer besseren Hälfte, dabei hat das Single-Dasein richtig tolle Vorteile! Wir haben 20 Gründe, die überzeugen, das Leben als Single in vollen Zügen zu genießen.

Anzeige

Im Clip erfährst du, warum das Leben ohne Partner besser ist

Anzeige
Anzeige

Oft unterschätzt: Die Vorteile des Singlelebens

Hast du dich gerade frisch getrennt und fragst dich, was dich als Single jetzt erwartet? Oder bist du schon länger solo (und frustriert) unterwegs? Dann solltest du dir jetzt unbedingt die Vorteile des Single-Daseins vor Augen führen. In unserer Gesellschaft ist nämlich alles auf Paare ausgerichtet. Zum Beispiel steuerliche Vorteile für Ehepaare, der Doppelzimmer-Vorteil auf Reisen, das ganze Tamtam um den Valentinstag -, da kann man schnell mal aus dem Blick verlieren, dass man durchaus auch ohne bessere Hälfte zufrieden und glücklich sein kann.

Singles wird nämlich fälschlicherweise oft unterstellt, dass sie beziehungsunfähig sind, unter Bindungsangst leiden oder einfach schwierige Charaktere haben. Dabei geben laut Statista rund fünf Millionen Alleinstehende in Deutschland an, aus Überzeugung Single zu sein. Keine Frage: Wer eine Beziehung führt, hat auch viele Vorteile, aber nur, wenn die Partnerschaft glücklich und harmonisch ist. Ansonsten kostet sie mehr Nerven als dass sie uns beflügelt.

Ein Mann und eine Frau glücklich im Sommer
News

den sommer alleine genießen

Sommer, Sonne, Singles: Deine Zeit zum Flirten, Daten und Genießen ist gekommen

Sommer, Sonne, Pärchenzeit? Von wegen! Gerade als Single kannst du die schönste Jahreszeit in vollen Zügen genießen. Auf in einen unvergesslichen Sommer!

  • 15.09.2023
  • 13:22 Uhr
Anzeige

Wieso sollte man Single bleiben: 20 Gründe, warum es besser ist, allein zu bleiben

Laut einer Studie der Online-Datingplattform ElitePartner ist gut jede:r dritte Deutsche zwischen 18 und 65 Jahren Single. Jede:r fünfte davon ist Langzeitsingle. Warum das definitiv kein Grund für Mitleid ist? Verraten unsere 20 Gründe fürs Singleleben.

Anzeige

1. Gute Nacht!

Wie oft bist du schon aufgewacht oder hast einfach schlechter geschlafen, weil da jemand neben dir schnarcht, sich rumwälzt oder spät nach Hause gekommen ist? Als Single hat man das alles nicht. Laut einer Studie der Matratzenmarke Amerisleep schläft man allein tiefer und mit weniger Unterbrechungen. Dass man seinen Alltag ausgeschlafen und erholt besser meistert, müssen wir nicht extra erwähnen, oder?

2. Das liebe Geld

Klingt erstmal komisch, weil zwei Gehälter mehr sind als eines, aber als Single hast du weniger Geldsorgen. Zum einen, weil du dich vor niemanden rechtfertigen musst, wofür du dein Geld ausgibst (Online-Shopping, hallo!). Zum anderen, weil Paare in der Regel mehr und größere Anschaffungen machen. 

Anzeige

3. Bringing sexy back!

Laut einer Forsa-Umfrage nehmen Paare zwischen 30 und 44 Jahren mehr Gewicht zu als Singles. Die achten in der Regel mehr auf ihr Äußeres und auch auf ihre Gesundheit. Statt Kuschelabende mit lecker Snacks vor dem TV zu verbringen, sind Alleinstehende aktiver und generell mehr unterwegs.

Interessant: So lassen sich Beziehungskilos erklären.

4. Aufregende Flirts

So richtig happy mit dem oder der Partner:in sein, ist natürlich was Feines. Spätestens nach drei Jahren fragt sich doch aber jede:r mal: Wie wäre es wohl, nochmal einen ersten Kuss und so richtige Verliebtheitsgefühle zu erleben? Singles können flirten und daten, was das Zeug hält. Passt jemand nicht, geht es weiter zum oder zur Nächsten!

5. Kein Stress!

Du kannst deine Bude so (un-)sauber und (un-)ordentlich halten, wie du willst - ohne, dass dir jemand da reinredet. Wie toll ist das denn?! Paare streiten so oft wegen Kleinigkeiten und Haushaltsthemen, das hast du als Single alles nicht.

6. Long live the Single!

Apropos weniger Streitereien und weniger Stress: Eine Studie der University of California at Riverside hat ergeben, dass Singles eine höhere Lebenserwartung haben. Einfach, weil sie entspannter durch den Alltag kommen und - wie bereits erwähnt - sich mehr um ihre Gesundheit und Fitness kümmern.

7. Soziale Netze

Wer keine:n feste Partner:in hat, der hat engere Verbindungen zu Freund:innen, Familie oder Nachbar:innen. Das bestätigt die US-Psychologin Bella DePaulo. Einsamkeit wird Alleinstehenden also oft fälschlicherweise unterstellt!

8. I’ve been looking for freedom!

Wo bist du? Wann kommst du nach Hause? Wer ist mit dir unterwegs? Wie nervig! In Partnerschaften muss man sich absprechen. Solist:innen können tun und lassen, was und wie sie wollen, ohne zu informieren, um Erlaubnis zu bitten oder ein schlechtes Gewissen zu haben.

9. Klappe zu

Kennst du das ganz dringende Bedürfnis, einfach mal die Tür hinter dir zuzumachen, tief durchzuatmen und nur zu sein? Schwierig, wenn da immer jemand um dich herumschwirrt und auch noch eigene Bedürfnisse hat! Wenn du allein lebst, musst du darauf keine Rücksicht nehmen.

10. Karriere-Goals

Singles sind flexibler, was den Beruf angeht: Sie können einfacher den Wohnort wechseln, felxibel Überstunden machen und sowieso schneller den Arbeitgeber wechseln. Mit Familie überlegt man sich eben, ob man sich das Risiko eines Stellenwechsels leisten kann. Kein Wunder also, dass Singles beruflich schneller weiterkommen.

11. Fokus auf dich

Warum streiten wir schon wieder, und wie können wir unser Sexleben auffrischen? In Beziehungen steht meistens das "wir" im Vordergrund, das gerne optimiert werden möchte. Singles können sich ganz auf sich und die eigene Entwicklung und Selbstverwirklichung konzentrieren.

12. Mach (nur), was du willst!

Besuch bei den Schwiegereltern, Anfeuern beim Fußball, Treffen mit ihren Freundinnen? Boah, nervig!  Muss in Partnerschaften aber eben auch sein. Bist du solo, hast du solche lästigen Verpflichtungen nicht. Juhu!

13. Ich schaff das - allein!

Wenn du lernst, ohne Hilfe deine Alltagsgeschäfte zu erledigen, dann stärkt das nicht nur dein Selbstbewusstsein. Weil du unabhängig bist und weißt, dass du allein gut zurechtkommst, wirst du dich nicht aus falschen Gründen in eine Beziehung flüchten.

14. Liebe dich selbst

Hast du erstmal gelernt, allein mit dir selbst glücklich zu sein, dann strahlst du das auch aus und wirst die richtigen Menschen anziehen und bessere Beziehungen und Partnerschaften führen. Wie du als Single deine Selbstliebe stärken kannst, verraten wir dir mit 10 praktischen Übungen!

15. Mehr Zeit für Hobbys

Die berühmten-berüchtigten Paarabende auf der Couch rauben dir auch die Zeit, dich um deine eigenen Hobbys zu kümmern. Gut, dass du solo bist und alle Zeit (und Energie) der Welt hast, um dich ganz auf deine Projekte zu fokussieren!

16. Hauptsache, dir schmeckt’s!

Wer zusammen lebt, muss sich auch in Essensdingen anpassen. Nur, wessen Geschmack zählt mehr? Singles können immer essen, was sie wollen - ohne nervige Absprachen, wo bestellt wird, oder in welches Restaurant man dieses Mal geht.

17. Happy Urlaub!

Alleine zu verreisen kann eine echte Überwindung sein, aber es lohnt sich so sehr! Nicht nur, dass du dich als Single nicht auf einen Kompromiss-Urlaubsort einigen musst, du wirst diesen Ort auch ganz anders kennenlernen, weil man als Alleinreisende:r viel schneller in Kontakt mit Locals kommt und auch vor Ort nur das macht, worauf man selbst gerade Lust hat. Traumhaft!  Die Top-Reiseziele für Single-Reisen haben wir hier für dich recherchiert.

18. Deine Meinung zählt

Egal, ob es um die Einrichtung oder um deinen Look geht: Du bist die einzige Person, die etwas zu melden hat. Viel zu oft lassen wir uns zum Beispiel bei der Kleiderwahl vom Geschmack des Gegenübers leiten. Das passiert dir als Single nicht!

19. Der beste Sex deines Lebens

… sollte der mit dir selbst sein. Singles masturbieren natürlich öfter und wissen deshalb ganz genau, wie sie eine richtig gute Zeit haben. Das Wissen kann auch von Vorteil sein, wenn man Paar-Sex hat. Und wenn du nun Lust auf viele sexuelle Abenteuer mit anderen Menschen hast, dann steht dem auch kein:e feste:r Partner:in im Weg! Die besten Tipps für einen One-Night-Stand verraten wir dir hier.

20. Gelassen, glücklich, gut

Wenn du Single bist, brauchst du dir keine Gedanken zu machen, ob er oder sie dir fremd geht, wie eure Zukunft zusammen aussieht und ob er oder sie nun wirklich der oder die Richtige für den Rest deines Lebens ist. Solo ist dein Sorgenkonto auf jeden Fall sehr viel leichter.

Darum solltest du Single bleiben: Single & glücklich

Wenn dein Traummann oder deine Traumfrau vor dir steht, dann go for it! Auf weniger als das solltest du dich eh nicht einlassen. Vor allem nicht, wenn du reflektiert hast und weißt, dass es dir an den allermeisten Tagen auch ohne feste:n Partner:in gut geht. Warum solltest du dein glückliches Single-Leben aufgeben, um mit jemanden zusammen zu sein, für den deine Gefühle auf Sparflamme laufen, statt zu lodern? Ob andere deinen Single-Status darauf zurückführen, dass du niemanden findest, zu anspruchsvoll oder schwierig bist, sollte dir egal sein. Und wenn du dich doch mal einsam fühlst, dann sei dir sicher, dass auch Menschen in Beziehungen sich oft einsam fühlen. Du entscheidest für dich selbst, wann du wieder bereit bist, dein Leben zu teilen! Und wenn es erst später ist: Who cares! Wir haben für dich Vorteile beim Dating ab 50 Jahren gesammelt: So datest du besser!

Das könnte dich auch interessieren
Liebe auf den ersten Blick
News

Schockverliebt: Das musst du über die Liebe auf den ersten Blick wissen

  • 01.03.2024
  • 19:20 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group