Anzeige
Was Seelenliebe wirklich bedeutet

Seelenliebe: Die Wahrheit hinter der mystischen Kraft der Seelenverbindung!

  • Aktualisiert: 05.02.2024
  • 15:20 Uhr
  • Alena Brandt
Zwischen euch passt kein Blatt? Das kann nur Seelenliebe sein.
Zwischen euch passt kein Blatt? Das kann nur Seelenliebe sein.© Westend61 GmbH

Das muss eine Seelenverwandtschaft sein! Du fühlst dich mit deinem Schatz auf einer höheren spirituellen Ebene verbunden? Die Anziehungskraft ist außergewöhnlich und die Gefühle intensiv. Bedeutet das die ewige Harmonie in der Partnerschaft? Wir klären Mythen und Fakten rund um die Seelenliebe.

Anzeige

Seelenverwandtschaft: Warum glauben wir daran?

Die perfekte Person finden, das fehlende Puzzle-Teil! Den Menschen treffen, der für einen bestimmt zu sein scheint und die andere Hälfte von einem selbst ist: Viele Menschen glauben an eine Seelenliebe, an einen seelenverwandten Menschen an ein Soulmate. Diese Liebe scheint vom Schicksal vorherbestimmt. Wer den Selenpartner oder die Seelenpartnerin findet, spürt von Anfang an eine tiefe Verbundenheit und Anziehung - als würde man sich schon ewig kennen, so heißt es zumindest. Die Liebenden sind auf einer höheren Ebene verbunden. Der Glaube an so eine Seelenverwandtschaft ist uralt und findet sich in verschiedenen Kulturen. Mit dem Glauben an die Seelenliebe sind aber auch Mythen verbunden. Wir klären auf.

Anzeige
Anzeige

Im Clip: Traumpaar-Garantie! DIESE Sternzeichen passen perfekt zusammen

Traumpaar-Garantie: Diese Sternzeichen passen perfekt zusammen

1. Mythos: Es muss Liebe auf den ersten Blick sein

Der Glaube an eine karmische Liebe verspricht Erfüllung. Irgendwann, wird die richtige Person schon kommen. Das Schicksal wird es richten. So eine Vorstellung kann dazu führen, dass das wahre Leben an dir vorüberzieht und du nur noch mit Warten beschäftigt bist. Wer nur nach einer perfekten Beziehung sucht, übersieht vielleicht die Schönheit des Partners oder der Partnerin oder die eines Flirts. Passivität und Idealisierung sind problematisch.

Bei einem Date fühlt es sich nicht direkt nach der großen Liebe an? Oder ihr habt unterschiedliche Interessen? Bleib trotzdem offen, wenn du eine gewisse Anziehung verspürst. Manche Verbindungen brauchen Zeit, um an Tiefe zu gewinnen. Und auch gegensätzliche Interessen können sich letztlich gut ergänzen. Nicht nur die Liebe auf den ersten Blick ist besonders. Auch das gemeinsame Meistern von Herausforderungen kann zu einer innigen Nähe und Seelenpartnerschaft führen. 

Anzeige
Top view of trendy African American man and woman in bright coat lying opposite with face to face looking at each other
News

Die große Liebe finden

Seelenverwandt: Daran erkennst du, dass ihr eine spirituelle Verbindung habt

Seelenvereandt und tief verbunden: Erkenne die Zeichen einer Seelenliebe - vom Kennenlernen bis zum Trennungsschmerz » erfahre hier, was dazu gehört.

  • 21.02.2024
  • 18:20 Uhr

2. Mythos: Seelenpartner:innen bleiben für immer zusammen

Bei einer Seelenliebe gehören Höhen und Tiefen dazu. Auch Phasen der Trennung und Distanzierung machen diese Form der Verbindung aus. Letztlich können die sogar das Vertrauen stärken. Dafür braucht es einen Neubeginn und gemeinsames Wachstum. Aber: Nicht alle Seelenverwandten bleiben für immer zusammen.  Bei manchen führen die intensiven Gefühle auch zur Trennung. Manchmal bleibt vielleicht eine emotionale Verbindung, auch wenn die reale Beziehung beendet ist. Es gibt auch temporäre Seelenlieben.

Anzeige

3. Mythos: Phasen der Distanzierung muss man aushalten

Der Glaube an die ewige Seelenliebe und die damit verbundenen Phasen der Trennung, können dich in eine toxische Beziehung und emotionale Abhängigkeit führen. Dominieren Vorwürfe, Distanzierung und sogar Aggressionen die Beziehung - dann kann eine endgültige Trennung befreiend wirken. Wenn eine Partnerschaft dich nur traurig und unglücklich macht, ist das kein Zeichen für Seelenliebe.

Eine Seelenpartnerschaft lebt grundsätzlich von gegenseitiger Unterstützung - und nicht von Einseitigkeit. Damit eine Seelenliebe Bestand hat, müssen beide Partner:innen bereit sein, an sich selbst und am Wachstum der Beziehung zu arbeiten. Das ist nicht immer angenehm, da es Menschen auch mit unbequemen Einsichten konfrontieren kann. Letztlich führt es aber zu einer authentischen Verbindung. Du kannst immer mehr so sein, wie du wirklich bist. In einer Seelenliebe ist es möglich, die eigenen Bedürfnisse im Blick zu behalten und auch soziale Kontakte außerhalb der Beziehung zu pflegen. 

Noch mehr interessante Themen für dich
Zeit für Sex trotz Mama-Alltag? So klappts!

Zeit für Sex trotz Mama-Alltag? So klappts!

  • Video
  • 08:03 Min
  • Ab 12

© 2024 Seven.One Entertainment Group