Anzeige
Sensibler als gedacht?

Das sind neben dem Penis die erogenen Zonen des Mannes - Brustwarzen und Nacken

  • Veröffentlicht: 16.08.2023
  • 12:09 Uhr
Der Mann ist nicht nur an seinem Penis empfindlich, diesen Zonen solltest du ebenfalls Beachtung schenken.
Der Mann ist nicht nur an seinem Penis empfindlich, diesen Zonen solltest du ebenfalls Beachtung schenken.© Yakobchuk Olena - stock.adobe.com

Wer glaubt, dass sich die erogenen Zonen des Mannes auf eine bestimmte Körperstelle beschränken, der irrt sich. Tatsächlich zählen auch die Brustwarzen und der Nacken dazu.

Anzeige

Eines ist richtig: Der Penis ist und bleibt eine der effektivsten erogenen Zonen des Mannes. Beschränke dich beim Verwöhnen deines Partners jedoch nicht nur darauf, denn es gibt noch zahlreiche weitere Körperstellen, deren Stimulation zu seiner Erregung beitragen können. Es ist kein Mythos Auch bei den Männern gehören die Brustwarzen zu den erogenen Zonen. Wir zeigen dir, wie du diese Bereiche gekonnt in euer Liebesspiel einbeziehst.

Große Liebe: Hast du sie schon gefunden? An diesen 14 Anzeichen erkennst du es!
News

Angekommen oder noch auf der Suche?

Die große Liebe: 14 Anzeichen, dass du sie bereits gefunden hast!

Hast du deine große Liebe schon gefunden? Diese 14 Anzeichen sprechen eindeutig dafür. Du bist noch auf der Suche? Auf diese vier Dinge solltest du achten.

  • 15.12.2023
  • 12:56 Uhr
Anzeige
Anzeige

Männliche Brustwarzen werden unterschätzt

Die Nervenenden, die in den Brustwarzen zusammenlaufen, sind auch bei Männern mit den Sexualorganen verknüpft. Eine Stimulierung kann also auch bei ihm zur Erregung führen. Zwar reagieren die Herren der Schöpfung sehr unterschiedlich auf diese Art der Stimulation – komplett kalt lässt es aber keinen von ihnen. Versuche am besten, langsam und behutsam herauszufinden, was deinem Partner gefällt. Starte mit zarten Streicheleinheiten und leichten, kreisenden Bewegungen um die Brustwarze herum. Nutze sowohl deine Finger als auch deine Zunge. Wenn es ihm gefällt, gehe einen Schritt weiter: Einige Männer stehen auch auf vorsichtiges Saugen, Knabbern oder Kneifen. Wenn du alles richtig machst, kannst du deinen Partner allein dadurch zum Höhepunkt bringen.

Auch der Nacken ist eine erogene Zone

Dass Küsse im Nackenbereich sehr erregend sein können, kann wohl jede Frau bestätigen. Auch wenn die Männer es vielleicht nicht offen zugeben möchten, bringen Liebkosungen und Streicheleinheiten am Hals auch sie um den Verstand. Du kannst es natürlich auch mal mit einer Massage probieren. Sanfter Druck im Bereich von Nacken, aber auch Schläfen, sendet stimulierende Signale an das Sex-Zentrum im Kopf des Mannes. Wenn du ihm dann noch ein paar schmutzige Bemerkungen ins Ohr hauchst, kann es richtig losgehen.

Anzeige

Weitere erogene Zonen

Geh doch Mal auf Wanderung über seinen Körper. Ob mit den Fingerspitzen oder deinen Lippen, wir versprechen es wird ihm gefallen. Hier sind ein paar weitere Stellen die du liebkosen kannst:

  • Hände und Füße
  • Bauch
  • Ohrläppchen
  • Unterer Rücken
  • Damm (F-Spot)
  • Hoden
  • Eichel
Mehr News und Videos
Best of: Die schönsten, schrägsten Backmomente

Best of: Die schönsten, schrägsten Backmomente

  • Video
  • 03:58 Min
  • Ab 6

© 2024 Seven.One Entertainment Group