- Bildquelle: Lux Production © Lux Production

Zutaten fürPortionen

0 FÜR DEN TEIG
400 gKarotten
200 ggemahlene Mandeln
1 TLOrangenabrieb
200 gMehl
2 TLBackpulver
4 Eier
250 gZucker
100 mlSonnenblumenöl
2 ELOrangensaft
1 Prise Salz
1 ElButter und Mehl für die Form
0 FÜR DIE GLASUR
200 gPuderzucker
3 ELOrangensaft
1 -2Karotten
Vorbereitungszeit: 20 Minuten
Kochzeit: 50 Minuten
Insgesamt: 70 Minuten

Karottenkuchen: Rezept und Zubereitung 

Schritt 1: Karotten verarbeiten 

Zu Beginn die Karotten fein reiben. Danach die geriebenen Karotten mit Salz, dem Orangenschalen-Abrieb, Mehl, Mandeln und Backpulver mischen.

Schritt 2: Zubereitung des Kuchenteigs

Die Eier trennen, das Eiweiß steif schlagen und mit Zucker vermischen. Das Eigelb mit dem Orangensaft verrühren. Dann die Karotten-Mehl Masse zur Eiermasse geben und kurz durchrühren.

Zum Schluss das Eiweiß unter den Teig heben. 

Schritt 3: Karottenkuchen backen 

Die Backform einfetten, bemehlen und den Teig einfüllen. Den Kuchen im vorgeheizten Ofen ca. 50 Minuten bei 180°C backen.

Anschließend den Kuchen vollständig auskühlen lassen.

Schritt 4: Zubereitung der Glasur

Den Puderzucker mit Orangensaft mischen bis eine cremige Masse entsteht. Wenn der Kuchen vollständig abgekühlt ist, die Glasur über den Kuchen geben.

Schritt 5: Kuchen dekorieren

Für die Deko eine Karotte mit einem Sparschäler in dünne lange Scheiben schneiden und diese auf der Glasur anrichten.

>> Hier findest du die Videoanleitung zum Karottenkuchen-Rezept: 

Entdecke hier Enies Oster-Rezepte: