Welpenratgeber – bestens vorbereitet für den Beginn einer Freundschaft

Ein Hundewelpe verändert alles – Es ist der Beginn einer wunderbaren Freundschaft zwischen Mensch und Hund. Das kleine Geschöpf bedeutet zugleich eine Menge Verantwortung, Erziehung und Pflege. In dem Welpenratgeber auf sixx.de verraten wir, wie ihr die erste Zeit gemeinsam gut meistert und zu einem echten Dreamteam heranwachst.

Welpenkauf – darauf solltet ihr achten

Aus dem Tierheim oder direkt vom Züchter? Und welche Hunderasse passt eigentlich zu mir – ein großer oder ein kleiner Hund, aktiv oder gemächlich? Vor dem Welpenkauf gibt es sicherlich viele Fragen, auf die ihr eine Antwort haben wollt. Um zum Beispiel sicher zu gehen, ob ihr es beim Kauf mit einem seriösen Züchter zu tun habt, solltet ihr die folgenden Punkte in der Checkliste alle mit einem "Ja" beantworten können:

  •          Ist die Hundemutter beim Besuch zu sehen?
  •          Hat der Nachwuchs glänzendes Fell, wirkt aufgeweckt und macht einen agilen Eindruck?
  •          Gibt es einen Kaufvertrag und einen Impfpass?
  •          Findet der Besuch im Zuhause des Züchters statt?
  •          Nimmt sich der Hundezüchter Zeit, um ausführlich Fragen zu beantworten?
  •          Zeigt er Interesse am neuen Zuhause und stellt euch viele Fragen?

Welpeneinzug – alles für einen guten Start

Bevor vier Pfötchen ihr neues Zuhause erkunden, ist es wichtig, dass ihr eure Wohnung oder das Haus entsprechend vorbereitet. Welpen haben Flausen im Kopf und nutzen gerne ihre Zähnchen, wenn sie auf Entdeckungsreise gehen. Worauf ist vor dem Welpeneinzug zu achten?

  • Laptops, Schuhe und Vasen besser außer Reichweite des Welpen stellen, ebenso wie Dinge, die für das Tier giftig sind: Schokolade, Weintrauben und Zimmerpflanzen.
  • Sämtliche Kabel und Steckdosen welpensicher machen.
  • Stellt ein Hundebett auf in einer Ecke auf, in die sich der Welpe zurückziehen kann, ohne sich allein zu fühlen.
  • Legt dem kleinen Chaoten ein bis zwei Spielzeuge hin, an denen er sich austoben kann – eure Einrichtung wird es euch danken.

Alle nützlichen Tipps und weitere Infos rund um die Themen Welpeneinzug und die ersten gemeinsamen Tage im neuen Zuhause, findet ihr im sixx.de-Welpenratgeber.

Gesundheit und Pflege

Nichts ist wichtiger als die Gesundheit – auch bei deinem Hundewelpen. Daher kommt auch der sixx.de-Welpenratgeber nicht daran vorbei, auf das Impfen hinzuweisen. Ein kleiner Piecks schützt das kleine Lebewesen vor lebensgefährlichen Infektionskrankheiten. Vor der Impfung muss ein Welpe rundum gesund sein. Den genauen Impfplan sprecht ihr mit dem Tierarzt ab.

Und wie sieht es mit der Pflege aus? Am besten gewöhnt ihr die kleine Fellnase bereits im Welpenalter an das Bürsten und trocknet nach einem Regenspaziergang das Fell ab. Je nach Bedarf kommen Zähneputzen, Ohrenpflege und Krallenschneiden hinzu. Diese Pflegerituale schaut ihr euch vorerst von Experten ab – mit dem richtigen Know-how geht es dann aber schnell wie von selbst. Worauf es bei Welpenpflege und Gesundheit noch ankommt sowie weitere Tipps und Tricks vom Profi erfahrt ihr im Welpenratgeber.

Welpenernährung

Hochwertiges Futter, eine abgestimmte Futtermenge und mehrere auf den Tag verteilte Mahlzeiten tragen zu einer gesunden Entwicklung bei. Doch für welche Welpenernährung entscheidet ihr euch? Hier gibt es drei Optionen:

  • BARFen (biologisch artgerechte Rohfütterung)
  • Trockenfutter
  • Nassfutter

BARFen orientiert sich an dem Fressverhalten der Wölfe und liegt voll im Trend. Tipp: Einsteiger können auf Fertig-BARF-Menüs für Welpen zurückgreifen. Trocken- und Nassfutter sind praktisch und weniger zeitaufwendig. Hier gibt es enorme Unterschiede, was die Qualität betrifft. Finger weg von Fertigfutter mit hohem Getreideanteil und vielen künstlichen Zusatzstoffen.

Aufzucht und Erziehung von Welpen

Stubenreinheit, Hunde Einmaleins und Welpenschule – bis zu einem gut erzogenen Vierbeiner steht eine Menge Training an. Bei der Welpenerziehung sind drei Dinge wichtig: Geduld, liebevolle Konsequenz und eine ordentliche Portion Humor, um nicht zu verzweifeln. Anfangs ist der Tagesablauf von mehreren, kurzen Gassi-Runden geprägt. Beifall und Leckerlis bekommt der kleine Vierbeiner, wenn er draußen sein Geschäft verrichtet. Belohnungen und viel Lob stehen auch bei grundlegenden Kommandos wie "Sitz" und "Platz" an. Das einzige, was Menschen den Welpen nicht beibringen können, ist der soziale Umgang mit Artgenossen. Das lernt ein heranwachsender Vierbeiner am besten in einer Welpenschule beim professionellen Welpentrainer.

Noch Fragen? Der Welpentrainer auf sixx zeigt euch, wie aus frechen kleinen Rüpeln souveräne Hunde heranwachsen.