Anzeige
Emotionale Abhängigkeit

Obsessive Liebe: Ist das schon emotionale Abhängigkeit? Was auf eine ungesunde Beziehung hindeutet

  • Aktualisiert: 06.10.2023
  • 09:35 Uhr
Vorsicht, wenn die Liebe keine Grenzen kennt.
Vorsicht, wenn die Liebe keine Grenzen kennt.© lordn - stock.adobe.com

Sind das noch Liebesbeweise oder ist das schon emotionale Abhängigkeit? Obsessive Liebe kann zum Problem werden, wenn einer der Partner:innen nahezu besessen vom anderen ist. Woran du erkennst, dass gesunde Grenzen überschritten werden und wie du dich davon befreien kannst.

Anzeige

Obsessive Liebe: Was ist das eigentlich?

"Ich kann nicht ohne dich leben." Wer würde das nicht gerne von seinem Partner oder seiner Partnerin hören? Klingt ja auch sooo romantisch! Kein Wunder, dass die Queen of Lovesongs Mariah Carey auch „I can’t live if living is without you” gesungen hat. Alles schön und gut, solange das nicht wirklich wörtlich gemeint ist. Obsessive Liebe - oder auch Liebessucht - beschreibt einen Zustand, in dem partnerschaftliche Liebe zur Qual für alle Beteiligten wird. Wie fühlt sich die Liebe an? Wer obsessiv liebt, hat wirklich das Gefühl, ohne den anderen ist das Leben nicht mehr lebenswert. Das führt zu verschiedenen ungesunden Verhaltensweisen, etwa: Abhängigkeit vom Partner, Hörigkeit oder übermäßige Aufopferungsbereitschaft. Glückliche Beziehung auf Augenhöhe? Bei dieser totalen emotionalen Abhängigkeit leider nicht möglich!

Anzeige
Anzeige

Im Clip: Beziehungsunfähig? Das sind Alarmsignale

Ursachen für obsessive Liebe: Wie entsteht sie?

Es mag schmeichelhaft sein, wenn das Gegenüber hoffnungslos in uns verliebt ist - nur ist das nicht gerade psychisch stabil. Menschen, die sich in eine Liebessucht reinsteigern, haben oft Traumatisches in der Vergangenheit erlebt. Vielleicht haben sie ungesunde Beziehungsvorbilder oder schlechte Erfahrungen mit früheren Partnerschaften gemacht. Allgemein lässt sich sagen, dass Partner:innen durch die Liebessucht versuchen, Probleme zu kompensieren und ein anderes Bedürfnis (zum Beispiel Aufmerksamkeit oder Bestätigung) zu erfüllen.

Anzeige
Deutschland, NRW, Essen, Wohnung, Home, Lockdown, Paar, Beziehung, Jung, Eltern, Mann, 24 Jahre, Frau, 21 Jahre
News

Tiefe Verbundenheit

Karmische Liebe: Gesegnete Fügung oder düsteres Schicksal?

Karmische Liebe, das klingt nach Schicksal, Seelenverwandtschaft und irgendwie irre romantisch. Aber auch wenn der Teil mit dem Schicksal und den beiden Seelen stimmt, ist eine karmische Beziehung nicht unbedingt erstrebenswert.

  • 09.02.2024
  • 15:50 Uhr

Obsessive Liebe in der Psychologie

Wissenschaftler:innen der Oxford Universität sind zu dem Schluss gekommen, dass es zwei unterschiedliche Arten von Liebessucht gibt: Zum einen die obsessive Liebe, bei der sich die Betroffenen unendlich einsam fühlen, wenn sie alleine sind. Ihr Belohnungssystem funktioniert ähnlich wie bei Drogensüchtigen: Liebe ist für sie das Allerwichtigste, alles andere ist zweitrangig. Im Extremfall kann das zu Straftaten, wie etwa Stalking, führen.

Zum anderen gibt es die Liebessüchtigen, die eigentlich Gefühle haben, wie alle anderen auch - nur viel stärker. Das Verlangen nach dem oder der Partner:in ist viel größer, die Euphorie über das Zusammensein und die Traurigkeit über Trennung auch.

Anzeige

Obsessive Liebe erkennen: 10 Anzeichen für Liebessucht

Obsessive Liebe kann viele Gesichter haben und ist nicht immer auf den ersten Blick zu erkennen. Wenn eine:r mehr liebt, kann das aber ein Problem werden. Diese Anzeichen sprechen dafür, dass du es mit einem Liebessüchtigen zu tun hast:

  1. Liebessüchtige brauchen immer jemanden zum "lieben", also sind sie nur selten oder kurz Single. Außerdem wollen sie superschnell die Beziehung dingfest machen.
  2. Der oder die Partner:in ist die einzige Orientierung im Leben: Meinungen, Aussehen, Verhaltensweisen werden komplett angepasst.
  3. So ziemlich alles was er/sie tut, macht er/sie, um deine Aufmerksamkeit und Zustimmung zu gewinnen.
  4. Wer obsessiv liebt, hat Schwierigkeiten damit, Zeit allein zu verbringen. Die Partnerschaft spielt schließlich die größte Rolle im Leben. Ist die gerade mal nicht präsent, entsteht eine große Lücke.
  5. Passend dazu: Liebessüchtige haben große Verlustängste. Das führt oft zu Klammern und eifersüchtigem Verhalten.
  6. Liebessüchtige haben in der Regel ein geringes Selbstwertgefühl, deswegen himmeln sie ihre Partner:innen auch so über alle Maße an.
  7. Grenzen werden nicht akzeptiert - wenn du zum Beispiel mal Zeit allein verbringen möchtest, reagiert er/sie deshalb wütend oder verletzt. Es gibt nur ein Leben mit dir, deswegen versteht er/sie nicht, dass du auch ein Leben ohne ihn/sie hast.
  8. Auch wenn ihr euch noch gar nicht lange kennt, beteuert der/die obsessiv Liebende, dass du der tollste Mensch bist, den es gibt und würde dich am liebsten vom Fleck weg heiraten.
  9. Dass er/sie mal bei bestimmten Themen eine andere Meinung hat, kommt gar nicht vor. Viel zu groß die Angst davor, dass du sauer werden und dann gehen könntest.
  10. Er/sie vernachlässigt den Job, Freund:innen und Familie dauerhaft, weil alle Zeit und Energie in eure Beziehung fließen.
Anzeige

Kann ich nach meinem Partner oder meiner Partnerin süchtig sein?

Wer schon mal verliebt war, weiß, wie überwältigend dieses Gefühl sein kann. Dass man danach süchtig werden kann, haben auch Wissenschaftler:innen der Universität Oxford herausgefunden: Das Verliebtheitsgefühl triggert den Bereich im Gehirn, der auch bei einer Drogensucht aktiv wird. Mit dem Partner oder der Partnerin fühlt man sich gut und ist glücklich. Ohne den anderen ist man todtraurig. Diese emotionale Abhängigkeit kann durchaus zu einer Sucht führen.

Obsessive Liebe überwinden: 5 Tipps, wie du Liebessucht lösen kannst

Du hast das Gefühl, dass die Liebe zu deinem Partner oder deiner Partnerin nicht gesund ist, weil du dir ein Leben ohne ihn nicht vorstellen kannst? Es gibt Dinge, die du tun kannst, um deine Obsession zu überwinden:

1. Übe dich in Akzeptanz

Nein heißt nein, nicht weniger, nicht mehr. Soll heißen: Wenn dein:e Partner:in mal nichts mit dir unternehmen will, dann akzeptiere das und zweifle nicht direkt die ganze Beziehung an. Jede:r hat ein anderes Bedürfnis nach Nähe. Grenzen solltest du unbedingt immer respektieren.

2. Stärke deinen Selbstwert

Nur wenn du wirklich verstehst, dass du liebenswert bist, und so auch lernst, gut mit dir allein sein zu können, wirst du Vertrauen haben können, dass dein:e Partner:in dich wirklich liebt - ohne, dass du Klammern oder immer gleicher Meinung sein musst. Selbstliebe ist ein entscheidender Faktor.

3. Mach dich selbst zum Mittelpunkt

Finde heraus, was deine Leidenschaft ist, und stürze dich darauf, statt auf deinen:e Partner:in oder in eine Beziehung.

4. Sei liebevoll mit dir selbst

Das eigene Verhalten zu ändern, braucht Zeit. Wahrscheinlich wirst du auch viele Rückschläge erleben. Sei nicht streng, sondern viel eher geduldig mit dir selbst!

5. Mach eine Therapie

Liebessüchtige haben oft traumatische Erlebnisse gemacht und selbst wenn nicht: Eine Verhaltenstherapie wird dir dabei helfen, die Art wie du Beziehungen führst und wie du zu dir selbst bist, nachhaltig zu verändern. Wenn du noch in einer Beziehung bist, dann ist es wichtig, dass du dich deinem Partner oder deiner Partnerin mitteilst. Seid ihr beide dazu bereit, könnte euch eine Paartherapie helfen.

Obsessive Liebe nach Trennung

Beendet der oder die Partner:in die Beziehung, trauern auch Liebessüchtige, wie alle anderen, um die gemeinsame Zeit. Entlieben wird zum Drama. Bei obsessiv Liebenden können Gefühle wie Angst vor Einsamkeit oder Unsicherheit verstärkt auftreten. Höchstwahrscheinlich wird sich der oder die Liebessüchtige genau deshalb sehr schnell auf die Suche nach der nächsten Beziehung machen, in die er/sie sich reinsteigern kann. So kann die von der Ex-Beziehung verursachte Lücke geschlossen werden und das Auseinandersetzen mit den "negativen" Gefühlen wird erstmal umgangen. Nach dem Ende einer Beziehung ist aber die Aufarbeitung besonders wichtig. Erst danach ist man bereit für eine neue Liebe.

Mehr News und Videos
Best of: Die schönsten, schrägsten Backmomente

Best of: Die schönsten, schrägsten Backmomente

  • Video
  • 03:58 Min
  • Ab 6

© 2024 Seven.One Entertainment Group