Anzeige
The One and Only

Liebe des Lebens: So erkennst du, dass deine große Liebe bereits bei dir ist!

  • Aktualisiert: 21.12.2023
  • 10:56 Uhr
Gibt es die Liebe des Lebens wirklich?
Gibt es die Liebe des Lebens wirklich?© ivanko80 - stock.adobe.com

Baby und Johnny, Rose und Jack, Harry und Sally - dass es die große Liebe des Lebens gibt, daran besteht (zumindest in Hollywood) kein Zweifel. Die Vorstellung, diesen einen Menschen zu finden, der einen versteht, ergänzt und bedingungslos liebt, ist jedoch fast zu schön um wahr zu sein, oder? Wir haben einmal analysiert, was genau die "Liebe des Lebens" eigentlich ausmacht, wann man sie trifft und woran man sie erkennt, wenn sie dann endlich vor einem steht.

Anzeige

Im Clip: Ewige Liebe - Daran erkennst du, dass eure Beziehung fürs Leben ist

Anzeige
Anzeige

Was ist die Liebe des Lebens?

Die Frage nach der Liebe des Lebens beschäftigt Menschen seit jeher, sie ist Thema in unfassbar viele Serien, Filme und Bücher. Der Begriff wird in romantischen Zusammenhängen verwendet, um eine Beziehung zu beschreiben, die als besonders tief, bedeutungsvoll und dauerhaft empfunden wird. Die Liebe des Lebens ist mehr als nur eine vorübergehende Verliebtheit, sie ist eine Verbindung, die auf tiefer emotionaler und oft auch spiritueller Ebene besteht. Die bedingungslose Liebe eben.

Liebe auf den ersten Blick
News

Wodurch fühlen wir uns zu einem Menschen hingezogen?

Die Liebe auf den ersten Blick: Können Blitzlieben zu dauerhaften Beziehungen werden?

Aus Popsongs und Hollywoodfilmen kennen wir diese Szene bestens: Zwei Menschen sehen sich zum ersten Mal und sind noch in derselben Sekunde verliebt. Doch gibt es Liebe auf den ersten Blick auch im echten Leben oder ist das alles nur romantisierter Unsinn? Und welche Faktoren bewirken, dass wir uns zu unserem Gegenüber hingezogen fühlen? Die (erstaunlichen) Antworten findest du hier.

  • 20.02.2024
  • 16:45 Uhr
Anzeige

Welche drei Lieben gibt es?

"Eros," "Philia," und "Agape" sind drei Begriffe für verschiedene Arten oder Facetten der Liebe. Sie stammen aus der antiken griechischen Philosophie. Wir verraten dir, was sie bedeuten.

Eros: Erotik und Leidenschaft

Eros ist die Form der Liebe, die oft als leidenschaftliche oder romantische Liebe bezeichnet wird. Sie ist von intensiver Anziehung und Leidenschaft geprägt und oft eng mit körperlicher Anziehung verbunden. Eros ist die Art von Liebe, die in romantischen Beziehungen und Beziehungen mit einer starken sexuellen Komponente auftritt.

Anzeige

Philia: Freundschaft

Philia ist die Liebe, die als Freundschafts- oder Kameradschaftsliebe bekannt ist. Sie ist geprägt von Zuneigung, Vertrauen und gegenseitiger Unterstützung. Philia bezieht sich auf die Liebe zwischen Freund:innen, Geschwistern oder Menschen, die in einer nicht-romantischen, aber dennoch tiefen Verbindung zueinander stehen. In der Philia-Liebe, also der platonischen Liebe, geht es um Verbundenheit und Freundschaft.

Agape: Nächstenliebe

Agape meint eine bedingungslose, selbstlose Liebe. Es ist die Liebe, die oft in religiösen oder spirituellen Kontexten beschrieben wird und sich auf die Liebe zu Gott, zur Menschheit oder zur gesamten Schöpfung beziehen kann. Agape-Liebe ist von Güte, Mitgefühl und Nächstenliebe geprägt und handelt nicht nach persönlichem Gewinn oder Bedingungen. Sie beinhaltet die Hingabe und Sorge um das Wohl anderer.

Anzeige

Wann trifft man die Liebe des Lebens?

Die "Liebe des Lebens" kann zu verschiedenen Zeitpunkten im Leben auftreten. Für einige Menschen geschieht dies in jungen Jahren, während andere erst im späteren Leben diese tiefe Verbindung finden. Es gibt keine festen Regeln oder Zeitpläne für die Liebe. Sie kann überraschend auftreten, wenn du es am wenigsten erwartest, oder sich langsam über die Zeit entwickeln.

Die wichtigste Sache ist, offen für Liebe zu sein und die Gelegenheit zu nutzen, wenn sie sich bietet. Manchmal muss man sich auf neue Beziehungen und Erfahrungen einlassen, um die Liebe seines Lebens zu finden. Noch wichtiger ist es, sich selbst gut zu kennen und zu verstehen, was man in einer Beziehung sucht. Und die goldene Regel zuletzt: Nur wer Selbstliebe fühlt, kann eine gesunde Beziehung führen.

Das könnte dich auch interessieren: 9 entscheidende Phasen einer wahren Seelenliebe und wie du sie erkennst.

Woher weiß ich, dass er/sie die Liebe meines Lebens ist?

Wir könnten es uns jetzt einfach machen und dir sagen: Wenn es so weit ist, weißt du es einfach. Aber wir versuchen mal genauer auseinanderzunehmen, woran man die Liebe des Lebens erkennt.

  • Du fühlst eine tiefe emotionale und spirituelle Verbindung zu dieser Person. Ihr versteht euch auf einer Ebene, die über oberflächliche Anziehung hinausgeht. Wahrscheinlich sprecht ihr dieselbe Sprache der Liebe.
  • Ihr vertraut euch vollkommen und respektiert einander in jeder Hinsicht. Es gibt ein Gefühl von Sicherheit und Verlässlichkeit in eurer Beziehung. Eifersucht spielt keine große Rolle, ihr seid immer füreinander da, auch, wenn es mal nicht so gut läuft.
  • Du kannst dir vorstellen, den Rest deines Lebens mit dieser Person zu verbringen und mit ihr gemeinsam durch Höhen und Tiefen zu gehen.
  • Ihr teilt ähnliche Werte, Lebensziele und Vorstellungen von der Zukunft. Eure Leben passen gut zusammen.
  • Die Beziehung fördert eure persönliche Entwicklung und bereichert euch auf vielfältige Weise.
  • Selbst nach Jahren der Beziehung spürt ihr eine anhaltende Leidenschaft und Anziehung zueinander.
  • Ihr meistert Krisen gemeinsam. Auch mit der Liebe des Lebens gibt es mal Streit und Phasen, in denen es nicht so gut läuft. Trotzdem haltet ihr zusammen, Kritik am anderen äußert ihr immer nur konstruktiv.
Mehr News und Videos
Einsames Mädchen
News

Einseitige Liebe: Das ist der Grund, wieso er nicht in dich verliebt ist!

  • 22.02.2024
  • 20:23 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group