Zutaten fürPortionen

3 Tomaten
50 gRucola
6 Scheiben Tramezzinibrot (ca. 10 x 20 cm), alternativ dünn geschnittenes Weißbrot
200 mlTomatenpesto
200 mlRucola-Pesto
200 gKochschinken, dünn geschnitten
100 -120 gMozzarella
½ Stück Pecorino, in Splitter schneiden
1 -2 ELCrema di Balsamico (nach Belieben)
1 Gurke
Vorbereitungszeit: 20 Minuten
Insgesamt: 20 Minuten

Tramezzini-Torte mit Rucola, Pesto und Mozzarella: Rezept und Zubereitung 

Schritt 1: Gemüse vorbereiten

Zuerst die Tomaten halbieren und in dünne Scheiben schneiden, dann den Rucola gründlich waschen und trocken schütteln. Den Mozzarella abtropfen lassen und ebenfalls in dünne Scheiben schneiden. Die Gurke grob raspeln.

Schritt 2: Tramezzini belegen und stapeln

Eine Scheibe Tramezzini-Brot gleichmäßig mit Tomatenpesto bestreichen und mit Tomatenscheiben gleichmäßig und möglichst flächendeckend belegen. Dann die Mozzarellascheiben überlappend darüber legen und ein wenig Balsamico-Creme darüber träufeln.

Die nächste Scheibe Brot mit Rucola-Pesto bestreichen und mit der bestrichenen Seite nach unten auf das zuvor belegte Brot legen. Anschließend die Oberseite der Tramezzini-Scheibe wieder mit Tomatenpesto bestreichen und mit der Hälfte des gekochten Schinkens gleichmäßig belegen.

Eine weitere Scheibe Brot mit Tomaten-Pesto bestreichen und mit der bestrichenen Seite nach unten auf den Schinken legen, den Tramezzini-Stapel mit einem kleinen Schneidebrettchen ein wenig flach drücken.

Nun wieder die Oberseite des Brotes mit Rucola-Pesto bestreichen und ein wenig Rucola darauf verteilen.

Die nächste Tramezzini-Scheibe mit Rucola-Pesto bestreichen und mit der bestrichenen Seite auf das Brot legen. Die Oberfläche mit rotem Pesto bestreichen und die restlichen Tomatenscheiben gleichmäßig darauf verteilen. Eine Lage Mozzarella darüber schichten und nach Belieben ein wenig Balsamico-Creme darauf träufeln.

Das vorletzte Tramezzinibrot mit Tomaten-Pesto bestreichen und mit der bestrichenen Seite auf den Mozzarella legen. Die Oberseite nochmal mit grünem Pesto bestreichen, mit dem restlichen Rucola, Pecorino und dem restlichen Schinken belegen. Zum Schluss die letzte Brotscheibe darauflegen und mit Schaschlikspießen fixieren.

Schritt 3: Tramezzini-Torte portionieren 

Den fertigen Tramezzini-Stapel zuerst in 3 gleich große Rechtecke und dann diagonal in Dreiecke schneiden.

Tipp: Jeweils nur eine Brotscheibe aus der Verpackung nehmen, dann trocknen sie nicht so schnell aus. Zuhause kann man auch Sandwichtoastscheiben nehmen oder beim Bäcker das Weißbrot längs scheiden lassen und die Kanten abschneiden.

 

>> Hier findest du die Videoanleitung zum Rezept: 

Entdecke hier Enies herzhafte Rezepte: