Zutaten fürPortionen

275 gfrischer Blätterteig
400 gfrische Schweinsbratwürstchen, wie z.B. italienische Salsiccia
2 TL5-Spice / Fünf-Gewürze-Pulver
2 ELAusternsauce
2 ELHoisin-Sauce
1 Stück Ingwer (daumengroß), fein gerieben
1 Handvoll Mehl, zum Bestäuben
1 Ei
1 ELschwarze und weiße Sesamkörner
Vorbereitungszeit: 15 Minuten
Kochzeit: 25 Minuten
Insgesamt: 40 Minuten

Asiatische Sausage-Rolls: Rezept und Zubereitung 

Schritt 1: Vorbereitung der Würstchen

Den Backofen auf 200°C vorheizen und zwei Backbleche mit Backpapier auslegen.

Das Wurstbrät aus den Würsten drücken und in eine Schüssel geben. Anschließend mit Fünf-Gewürze-Pulver, Austernsauce, Hoisin und Ingwer würzen und gut miteinander vermischen.

Schritt 2: Blätterteig vorbereiten

Die Arbeitsfläche leicht bemehlen. Den Blätterteig auf die Dicke einer 50-Cent-Münze ausrollen und dann mit einem 10-cm-Keksausstecher oder einem entsprechend großem Glas Kreise ausstechen. Dabei die Teigreste immer wieder ausrollen und weitere Kreise ausstechen - es sollten insgesamt 20 werden.

Schritt 3: Blätterteig füllen

Die gewürzte Wurstmasse mit einem Löffel zu kleinen Kugeln formen (in der Größe von Kirschtomaten) und in die Mitte jedes Teigkreises legen. Den Teig mit etwas geschlagenem Ei bestreichen, dann drei Seiten einfalten, um die Wurst teilweise zu bedecken und eine Dreiecksform zu bilden. Dann die Ecken wie ein offenes Päckchen zusammendrücken.

Schritt 4: Sausage Rolls backen

Auch die Oberseite mit verquirltem Ei bestreichen und mit Sesamsamen bestreuen. Anschließend auf den Blechen mit etwas Abstand anordnen und 25 Minuten lang goldbraun backen.

Auf den Blechen abkühlen lassen und am besten warm servieren.

Die asiatischen Sausage-Rolls halten sich im Kühlschrank bis zu 2 Tage.

 

>> Hier findest du die Videoanleitung zum Rezept: 

Entdecke hier Enies leckere Party-Rezepte: 

Weitere Blätterteig-Rezepte: