Teilen
Merken
Der Welpentrainer - Auf die Pfoten, fertig, los!

Verreisen mit Hund

Staffel 125.03.2019 • 14:29

Den Hund mit in den Urlaub nehmen: "Der Welpentrainer" zeigt die Vor- und Nachteile, wenn man seinen Hund mit in den Urlaub nimmt. Jetzt mehr erfahren.

Wer mit seinem Hund in den Urlaub fahren möchte, sollte dies gut vorbereiten. Was es konkret bei der Planung einer Reise mit Vierbeiner zu beachten gibt, erklärt Hundetrainer André Vogt.

Mit dem Hund in den Urlaub: Checkliste

Wichtig ist dem Experten zufolge in allererster Linie, dass Hundebesitzer den sogenannten EU-Heimtierpass haben, also den Impfausweis. Hierbei sei besonders darauf zu achten, dass das Tier geimpft ist – ganz speziell, dass er eine Tollwutimpfung hat.

Aber aufgepasst: Diese muss mindestens 21 Tage lang alt sein! Kurz vor der Fahrt in den Urlaub ist es demnach bereits zu spät, den Hund impfen zu lassen.

Ist der Hund noch ein Welpe? Dann sollte man sich vorab informieren, ob Welpen überhaupt mit in den Urlaub dürfen. Denn der Experte weist darauf hin, dass Hunde, die erst acht bis zwölf Wochen alt sind, in manchen Ländern nicht einreisen dürfen.

Mit dem Auto in Urlaub: Das ist wichtig für die Autofahrt

Wenn es mit dem Auto in den Urlaub geht, sollte auch die Fahrt an sich gut vorbereitet sein. So erklärt André Vogt, dass Wasser wichtig sei, damit der Hund zwischendurch etwas trinken könne. Im Video zeigt der Experte ein praktisches, platzsparendes Gefäß, in dem sich das Wasser für den Vierbeiner ganz einfach transportieren lässt.

Darüber hinaus empfiehlt der Hundetrainer spezielle Erste-Hilfe-Taschen für Hunde, die seiner Meinung nach bei einer Tour durchaus sinnvoll seien. Auch wichtig: Ausreichend Hundefutter einzupacken. Warum? Weil es sein kann, dass der Hund das Futter, das man am Urlaubsort kauft, nicht verträgt und beispielsweise Durchfall davon bekommt. Mit dem gewohnten Futter im Gepäck lässt sich die Gefahr verhindern.

So fährt der Vierbeiner sicher

Während der Autofahrt ist es überdies wichtig, dass der Hund sicher untergebracht ist. Hundetrainer André Vogt zeigt im Video eine praktische Transportbox. Damit es die Fellnase auf der Reise bequem hat, empfiehlt der Experte zu guter Letzt noch, die Box gemütlich einzurichten. Mit etwas Glück verschläft der Hund so einen Großteil der Autofahrt.

Die Tipps von Hundetrainer André Vogt könnt ihr euch im Detail noch einmal im Video anschauen.

Weitere Videos