Anzeige
Mache den 9-Punkte-Check!

Seid ihr bereit für den Zusammenzug? An diesen 9 Hinweisen erkennst du es

  • Aktualisiert: 22.02.2024
  • 13:10 Uhr
  • Abla Adobah
Die erste gemeinsame Wohnung kann euch vor viele Herausforderungen stellen. Ist eure Beziehung reif genug?
Die erste gemeinsame Wohnung kann euch vor viele Herausforderungen stellen. Ist eure Beziehung reif genug?© gstockstudio - stock.adobe.com

Zwischen euch läuft es richtig gut, aber du bist immer noch nicht sicher, ob ihr den nächsten großen Schritt wagen sollt? Wir haben 9 Anzeichen, die dafür sprechen, dass ihr als Paar reif genug seid, um zusammenzuziehen. 

Anzeige

1. Du genießt die Zeit zu zweit

Wenn ihr beide schon viel Zeit miteinander verbracht habt und das genießt, dann ist das schon einmal ein gutes Zeichen, um eventuell zusammenzuziehen. Das ist ein großer Schritt, deswegen solltet ihr euch sicher sein, dass ihr euch auch auf kleinstem Raum gut versteht. Natürlich kommt es in einer Beziehung auch immer mal wieder zum Streit. Daher solltet ihr zuversichtlich sein, dass ihr auch in euren vier Wänden solche Situationen gut meistert.

Anzeige
Anzeige

Im Clip: Test: Seid ihr bereit für eine gemeinsame Wohnung? 

2. Eure Lebensvorstellungen passen zusammen

Eure Zukunftspläne sollten in eine ähnliche Richtung gehen. Das Zusammenziehen hat sonst keinen Sinn, wenn ihr unterschiedliche Meinungen habt, wohin eure Beziehung führen soll. Wichtige Entscheidungen wie zum Beispiel der Wohnort, die Stadt oder das Land, in dem ihr euch in Zukunft seht, sind wichtig. Außerdem solltet ihr klären, ob ihr in Zukunft Kinder haben möchtet oder nicht. Bevor man zusammenzieht, muss man sich solche Fragen stellen, damit es nicht am Ende scheitert. Nehmt euch die Zeit, darüber zu sprechen, bevor ihr Hals über Kopf eine Entscheidung trefft. 

Anzeige

3. Ihr braucht keine Auszeit voneinander

Ist eure Beziehung so gereift, dass ihr euch in allen Lebensphasen und Lebenssituationen aushalten könnt? Wenn ja, dann ist das ein sehr gutes Zeichen, dass ihr auch in euren vier Wänden gut harmoniert. Das Zusammenleben oder Zusammenziehen stellt die Harmonie nämlich manchmal auf eine Probe. Daher ist es wichtig, dass ihr beide bereit dafür seid. Konflikte können zwar entstehen, sollten aber nicht zum Dauerzustand werden. Wenn du und dein Schatz also keine Auszeit voneinander braucht, ist das ein gutes Zeichen!

Portrait of beautiful young woman sleeping cozily on a bed in her bedroom at night.
News

Wie viel Wahrheit steckt in Trennungsträumen?

Traumdeutung: Warum trennst du dich im Traum? Das steckt wirklich hinter dieser emotionalen Reise!

Träume sind magisch und manchmal gruselig: Sie lassen uns fliegen, fantastischen Sex haben oder Todesangst spüren. Wir können in die Vergangenheit und in die Zukunft reisen und in Paralleluniversen leben. Verstörend sind jedoch oft die realistischen Träume, zum Beispiel wenn wir unseren Partner verlassen, oder er uns. Dann wachen wir oft ziemlich verwirrt und verletzt auf. Doch was steckt wirklich hinter Trennungsträumen?

  • 17.01.2024
  • 17:45 Uhr
Anzeige

4. Euch ist es wichtig, dass es der/dem anderen gut geht

Natürlich möchte man, dass es der Liebsten oder dem Liebsten gut geht. Die Fürsorge für den jeweils anderen zeigt, dass eure Liebe echt ist und ihr zusammengehört. Außerdem ist es eine Art Zuneigung, die für das spätere gemeinsame Leben sehr wichtig ist. Wenn das der Fall ist, zeigt es, dass ihr beide bereit seid, zusammenzuziehen. 

Auch interessant: Schütze dich vor Pick-Up Artists! So erkennst du die subtile Manipulation. Außerdem verraten wir dir, wie du merkst, dass er nicht nur an dir interessiert ist. Und: Schuss mit deinem Single-Dasein - finde heraus, ob du jetzt offen für eine neue Liebe bist. Kurze Auszeit gefällig? Hier haben wir die schönsten und romantischsten Orte für Wintercamping und Zweisamkeit!

5. Ihr kennt eure Macken

Bevor ihr zusammenzieht, solltet ihr beide die rosarote Brille absetzen. Ihr solltet nichts schönreden. Falls es Themen gibt, die ihr lieber vor dem gemeinsamen Zusammenziehen besprechen solltet, dann macht das unbedingt. Das kann euch später das Leben erleichtern. Wenn ihr euch aber beide etwas vormacht, lauft ihr Gefahr, dass es in eurer gemeinsamen Wohnung ein böses Erwachen gibt. Daher sprecht lieber vorher über eure Schwächen, Stärken und Macken. Wenn jede:r die Macken des anderen kennt, ist es umso besser. 

Anzeige

6. Euch nervt das ständige Pendeln von einer Wohnung in die andere

Wenn ihr bisher eine Fernbeziehung geführt habt, dann ist ein Zusammenziehen für beide Parteien vorteilhaft. Man spart nicht nur Zeit und Geld, sondern hat die Liebste oder den Liebsten ganz nah bei sich. Wenn ihr beide also zustimmt, dass Pendeln kein Dauerzustand sein soll, dann ist es womöglich Zeit, sich nach einer gemeinsamen Wohnung umzusehen. 

7. Ihr könnt mit Konflikten umgehen

Leider gibt es nicht immer rosige Zeiten in einer Beziehung oder einer Partnerschaft. Konflikte stellen eine Beziehung auf vielen verschiedenen Ebenen auf den Prüfstand. Das sollte euch bewusst sein, bevor ihr zusammenzieht. Stellt euch also die Frage: Können wir in Konfliktsituationen respektvoll miteinander umgehen und diskutieren? Wenn ihr zusammenzieht, dann wird es wahrscheinlich mehrere Themen geben, bei denen ihr eine Meinungsverschiedenheit habt. Daher sollte euch klar sein, dass euch nicht nur rosige Zeit bevorstehen, sondern auch Zeiten, in denen eure Beziehung geprüft wird. 

8. Geld ist kein Streitthema bei euch

Wenn ihr reif genug fürs Zusammenziehen seid, dann wird früher oder später der finanzielle Aspekt auftreten. Wie wollt ihr euren gemeinsamen Lebensunterhalt bestreiten? Wer zahlt die Miete oder teilt ihr euch die Miete auf? All diese Fragen solltet ihr vorab schon einmal besprochen haben. Daher solltet ihr euch bei dem Thema Finanzen einig sein. Eure Beziehung soll ja schließlich nicht daran scheitern, weil ihr euch nicht über die Finanzierung eurer Wohnung einig seid, oder? Daher lieber mehrere Diskussionen führen und sich darüber einig sein, anstatt später das Zusammenziehen zu bereuen. 

9. Ihr lasst euch genügend Freiraum

Ihr seid ein Pärchen, das nicht immer 24/7 zusammenhockt, ohne gleich eifersüchtig zu werden? Das ist ein gutes Zeichen. Zu einer Beziehung gehören Freiräume. Selbst wenn man gerne seinen Schatz um sich hat. Schließlich seid ihr ja immer noch zwei eigenständige Persönlichkeiten. Ihr solltet euch nicht gegenseitig einengen, selbst wenn ihr dann zusammenwohnt. 

Noch mehr spannende Themen für dich
Einsames Mädchen
News

Einseitige Liebe: Das ist der Grund, wieso er nicht in dich verliebt ist!

  • 22.02.2024
  • 20:23 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group