Witches of East End: Alles über die Serie

"Witches of East End": Der ganze normale Hexenwahnsinn

"Witches of East End" erzählt die Geschichte von Joanna Beauchamp und ihren zwei Töchtern Freya und Ingrid, die ihre magischen Kräfte gegen einen Bösewicht einsetzen, der die kleine Familie vernichten will.

Freya und Ingrid müssen die Familie retten

Die Beauchamps sind keine Familie wie jede andere – denn Joanna und ihre Schwester Wendy sind waschechte Hexen. Auch Johannas Töchter Freya und Ingrid verfügen über magische Kräfte. Im Gegensatz zu der Mutter wissen diese allerdings nichts von ihrer außergewöhnlichen Begabung. Erst als ein verfeindeter Gestaltenwandler in das Leben der Familie tritt, muss Matriarchin Joanna ihre Kinder über deren wahre Identität aufklären. Denn nur Freya und Ingrid sind in der Lage, die Familie vor der drohenden Gefahr zu schützen.

Die "Witches of East End"-Besetzung

Die Figur der Joanna Beauchamp wird von "Emmy"-Preisträgerin Julia Ormond verkörpert. Für sie ist "Witches of East End" die erste Hauptrolle in einer TV-Produktion überhaupt. Die Serienschwester wird von Mädchen Amick gespielt.  Die ist in der US-Fernsehlandschaft ein oft gesehener Gast. So hatte Amick schon Auftritte in "Beauty and the Beast", "Mad Men" oder auch "American Horror Story". In die Rollen der Freya und Ingrid schlüpfen Jenna Dewan-Tatum und Rachel Boston.

Lange Vorlaufzeit bis zur Premiere

Das Casting zu "Witches of East End" begann im August 2011, die erste Staffel mit einem Umfang von zehn Episoden wurde allerdings erst im Januar 2013 in Auftrag gegeben. Im Oktober des gleichen Jahres feierte die Mysteryserie, welche auf der gleichnamigen Literaturvorlage von Melissa de la Cruz basiert, dann ihre Premiere auf dem US-Sender Lifetime. Aufgrund der zufriedenstellenden Einschaltquoten entschied sich die Produktionsfirma "Fox 21", eine zweite Staffel drehen zu lassen.

Fazit: Im Mittelpunkt der US-amerikanischen Mysteryserie "Witches of East End" aus dem Hause  Lifetime befindet sich die Beauchamp-Familie. Johanna sowie ihre Töchter Freya und Ingrid unterscheiden sich jedoch von Menschen in ihrem sozialen Umfeld – denn alle drei sind Hexen. Von ihren übersinnlichen Kräften erfahren die beiden Kinder allerdings erst, als ein uralter Feind damit droht, die Familie zu vernichten. Der Anfang eines Kampfes zwischen guten Hexen und einem ziemlich fiesen Bösewicht.