Teilen
Merken
Paula kommt

Staffel 3 Episode 1: Swinger Doku - die Swinger Reportage für Anfänger

Staffel 3Episode 101.11.2017 • 22:55

Odette ist 27 Jahre alt und sie swingt seit 2 Jahren. Im Swinger Club kann sie ihre Fantasien ausleben. Seht euch die Swinger Doku bei "Paula kommt" an.

Swingen: Mut zur Spielwiese

Ihr seid auf der Suche nach einer erotischen Abwechslung und wollt das erste Mal in eurem Leben einen Swinger-Club besuchen? Was euch erwartet, welche Regeln in der Szene gelten und wie ihr stilvoll swingen könnt, erfahrt ihr hier.

Zwei Swinger kommen sich näher
Der Besuch im Swinger-Club kann ein prickelndes Erlebnis sein. © Fotolia - sakkmesterke

Das goldene Credo beim Swingen

Das Ausleben der sexuellen Lust verläuft in Swinger-Clubs getreu dem Motto: "Alles kann, nichts muss". Das heißt, ob ihr im Club Sex mit einem Gleichgesinnten habt, euch für Gruppensex entscheidet, oder ganz ohne sexuellen Kontakt den Laden verlasst, hängt ganz alleine von euch sowie den anderen Gästen ab. In der Regel ist es so, dass sich die Swinger zunächst langsam an der Bar oder an der Tanzfläche annähern. Im Laufe des Abends können die Gäste in die jeweiligen Sexbereiche wechseln. Die Räume sind oft in unterschiedliche  Themenbereiche unterteilt. Wichtig: Was auch immer ihr im Club macht, bleibt auch hinter dessen Mauern verborgen. Und: Denkt an Kondome für Safer-Sex, wenn ihr mit jemand anderem als eurem Partner schlaft.

Erst mit Partner absprechen, dann swingen

Wer mit seinem Partner zum ersten Mal in den Swinger-Club gehen möchte, sollte vorab die privaten Regeln abklären: Wollt ihr nur Sex zusammen haben oder ist es auch in Ordnung, wenn der andere sich alleine mit einem Fremden amüsiert. Nur so lassen sich Eifersuchtsdramen vermeiden.

Fazit: Ob swingen etwas für euch ist oder die Location für euch den Kick durch Sex an ungewöhnlichen Orten bringt, müsst ihr selbst ausprobieren. Zu verlieren habt ihr beim Besuch eines Swinger-Clubs auf alle Fälle nichts. Denn, immer dran denken, "Alles kann, nichts muss."